KontaktImpressumAGBPartnerprogramm
Startseite
Lastminute & More
Pauschalreisen
Veranstalter
Billigflieger
Nur Flug
Hotels
Spezialreisen
Reisemagazin
Service
Air Berlin
Billigflieger
>> Newsletter abonnieren <<
Startseite arrow Reisemagazin arrow Europa arrow Österreich arrow So müssen Berge sein: Wintervielfalt für Gleichgesinnte

So müssen Berge sein: Wintervielfalt für Gleichgesinnte

Eine Winterwelt, die „Berge gibt“: Das Skigebiet Mayrhofen mit seinen Skibergen Ahorn, Penken, Rastkogel und Eggalm ist eine Urlaubs-Destination der Superlative. Anspruchsvoll, abwechslungsreich, vielfältig und unterhaltsam – damit sorgt Mayrhofen für den perfekten Wintergenuss unter Gleichgesinnten. Intakte Natur, gute Infrastruktur und maximale Vielfalt „beförderten“ das Skigebiet Mayrhofen zum besten Skigebiet der Alpen. Zahlreiche Auszeichnungen – darunter Gesamtsieger beim Internationalen Skiarea-Test 04/05 – schneite es für die Mayrhofner Bergbahnen in den vergangenen Jahren. Hier, inmitten der Zillertaler Alpen, eröffnet sich für jede Brettllänge und -breite das passende Revier. Mit dem Skipass Mayrhofen setzen Winterfreaks 157 km Pisten aller Schwierigkeitsgrade, 49 Lifte und Schneesicherheit bis in 2.500 m Höhe auf eine Karte. Nichts für weiche Knie ist eine Abfahrt auf der Harakiri, Österreichs steilster Skipiste, oder auf der 5,5 km langen und damit längsten, beschneiten Talabfahrt des Zillertales im Skigebiet Ahorn. Boarder und Freeskier zeigen im Burton Park Mayrhofen – dem besten Funpark der Alpen – ihre Performance. „Aufsteiger“ des Jahres verspricht die neue Ahorn-Bahn zu werden (Eröffnung Sommer 2006): die größte Pendelbahn Österreichs wird Platz für 160 Personen bieten.

Heidenspaß im Burton-Park (Foto: Mayrhofner Bergbahnen)
Heidenspaß im Burton-Park (Foto: Mayrhofner Bergbahnen)
Das Skigebiet Mayrhofen holt jeden Schnee- und Wintertyp aufs Brett: Von sonnigen und baumlosen Gipfelhängen über breite Carver-Reviere und steile Nordhänge, pulvrige Tiefschnee-Areale mit Wächten, Buckelpisten, Powder-Runs und zig Möglichkeiten für Free-Skier bis zu „familiären“ Einsteiger- und Fun-Slopes ist hier alles zu haben. Mit insgesamt fünf Runden-Vorschlägen im Zillertaler Großraum-Skigebiet kommen Skifans aller Klassen voll auf Touren. Auf der Ahorn-Einsteiger-Runde oder der Penken-Einsteiger Runde ziehen Familien, Cruiser, Anfänger und Genießer auf gemütlichen Pisten ihre Schwünge. Um einiges anspruchsvoller sind da schon die Zillertal 3000er-Runde mit ihren großteils roten Pisten oder die Fun & Action Runde mit drei permanenten Rennstrecken, der steilsten Piste Österreichs und dem Burton Park Mayrhofen. Für schneidige „Pistenkanonen“ geht der Winterspaß auf der Höhenmeterfresser-Runde mit den interessantesten roten und schwarzen Pisten quer durch das gesamte Skigebiet voll ab: Sie gilt als absolutes Highlight – nicht nur wegen des Höhenunterschiedes von 13.000 m an einem Tag! Alle „Höhenfresser“, die sich registrieren lassen, erhalten eine Urkunde als Erinnerung. Alle fünf Runden-Vorschläge kann man im „Runden-Flyer“ genau nachlesen.

Sicher auf den Berg mit Mayrhofner Bergbahnen (Foto: Mayrhofner Bergbahnen)
Sicher auf den Berg mit Mayrhofner Bergbahnen (Foto: Mayrhofner Bergbahnen)
Das Prädikat „anspruchsvoll“ trifft in Mayrhofen und Hippach nicht nur auf die Top-Pisten und die laufend modernisierten Liftanlagen, sondern auch auf die Auswahl an Hütten und das legendäre Zillertaler Après-Ski zu. Und das ist im Zentrum des Zillertales, einer absoluten Party-Destination Österreichs, bunt gemixt und vom Allerfeinsten. Vom Berg bis ins Tal regieren typische Tiroler Gastlichkeit und Zillertaler Gemütlichkeit den Urlaubstag. Damit der „Boxenstopp“ am Berg zum unvergesslichen Erlebnis wird, gibt's im Skigebiet Mayrhofen 27 Hütten und Schneebars – viele davon sind „echte Schmankerl“. Von „alles bio“ in Josef's Biohütte über Garnelen oder Lachssteak in der Schneekarhütte bis Pizza und Pasta bei der Grillhofalm ist auch auf über 2.000 Metern alles zu haben.

Im Tal sorgen Niki's Schirmbar, die Yeti Bar, das Hiatamadl, die Ice-Bar, oder das Happy End von Ex-Weltcupläufer Ulli Spieß für genussvolles „Abkristeln“. Und danach geht der Spaß in der Après-Ski-Meile zwischen Mayrhofen und Hippach weiter. DJ's, Turntables und internationales Publikum sorgen für ein pulsierendes Nachtleben. In den vielen Bars, Pubs und Discos tummeln sich Menschen aus ganz Europa. Das Irish Pub Scotland Yard und das Apropos sind beliebte Treffpunkte für Snowboarder und „Locals“ wie Tom „Beckna“ Eberharter und Wolfgang „Wolle“ Nyvelt. Ein absoluter Renner ist die Cohibar im Karghaus, die unter dem Motto „Tobacco & More“ kubanisches Flair nach Mayrhofen bringt. Weitere Insider-Tipps sind das Mo's mit seinen fabelhaften Cocktails und Live-Musik, das Prinz Charles Pub und das Italo-Restaurant Ciao. Wer so richtig „shaken“ möchte, ist in der Disco Schlüssel Alm Und in der neu umgebauten Speak Easy Arena an den richtigen Adressen.

Quelle: Mayrhofner Bergbahnen / bearbeitet von pairola-media

 
Europa
Afrika
Australien


TomTailor