KontaktImpressumAGBPartnerprogramm
Startseite
Lastminute & More
Pauschalreisen
Veranstalter
Billigflieger
Nur Flug
Hotels
Spezialreisen
Reisemagazin
Service
TV-Sun
Billigflieger
>> Newsletter abonnieren <<
Startseite arrow Reisemagazin arrow Australien arrow Tasmanien - Outdoor-Abenteuer für jeden Geschmack

Tasmanien - Outdoor-Abenteuer für jeden Geschmack

Die Mischung aus unberührter Natur und Nähe zu urbanem Leben machen den Reiz dieser kontrastreichen Insel aus. Von Wildtierbeobachtung bis zum abenteuerlichen Langstrecken-Trecking auf Australiens berühmtesten und nicht ganz leichten Overland Track mit seinen zerklüfteten Gipfeln und Bergseen: In Tasmaniens Wildnis findet jeder Besucher das, was seiner individuellen Abenteuerlust entspricht.

Herrliche Bucht auf Tasmanien (Foto: Kleber PR)
Herrliche Bucht auf Tasmanien (Foto: Kleber PR)
Tasmanien ist etwa so groß wie Bayern und ein Drittel des Landes zählt zur World Heritage Area, dem Weltnaturerbe oder wurde als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Mit einer Bevölkerungszahl von 500 000 Menschen ist es in Tasmanien keine Seltenheit, dass man als Besucher einen Strand ganz für sich alleine hat und dort in einer versteckten Bucht mit tiefblauem, klarem Wasser die Einsamkeit genießen kann.Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Mt. Wellington mit Blick auf die unberührten Strände und den breiten Derwent River mit kurzer Weiterfahrt zum Frühstück im Hafenviertel der Hauptstadt Hobart oder lieber sechs Tage lang auf Australiens wildestem Fluss Franklin raften, durch tiefe Kalksteinschluchten und turbulente Stromschnellen, ohne jedes Zeichen menschlicher Zivilisation? Die Möglichkeiten, Tasmaniens Natur zu erleben, sind vielfältig.

Wen es mehr zu maritimen Erlebnissen zieht, der kann Delphine beim Spielen beobachten oder dem Flug des Seeadlers nachschauen und dabei im Sonnenuntergang mit einem Kajak durch den Ozean paddeln. Anschließend wartet ein köstliches Dinner und der typisch tasmanische Wein auf jene Besucher, die in einer der komfortablen Lodges übernachten, die versteckt in einem der Nationalparks an der Küste liegen. Die Herzen der Angler schlagen höher, wenn sie in den glasklaren Seen Tasmaniens fischen, die so rein sind, dass man die Wildlachse beim Anbeißen beobachten kann. Den besonderen Kick verspricht das Jagdfischen von bluefin tuna (Blauflossen Thunfisch) in einem Gebiet, das aus diesem Grunde bereits einige Weltrekorde hält.

Die abenteuerlichen Sportmöglichkeiten bieten Abseiling von den steilen Klippen der wilden Küsten, Tauchen in den bizarren Unterwasserwäldern der Kelp forests (Algen-Wälder), Segeln in den Gebieten des tasmanischen Weltnaturerbes oder Radfahren auf den Straßen des Landes, die im 18. Jahrhundert von Sträflingen aus England gebaut worden sind. Wer Tasmanien lieber von oben betrachten möchte, der kann mit einem Panoramaflug die Wildnis aus der Vogelperspektive genießen – oder auf den canopy walkways durch die Kronen der Baumriesen im Süden des Landes wandern und von dort atemberaubende Aussichten auf kleine Flüsse oder die Hartz Mountains bestaunen.

Quelle: Tourism Tasmania / bearbeitet von pairola-media

 
Europa
Afrika
Australien


Versandthandel