KontaktImpressumAGBPartnerprogramm
Startseite
Lastminute & More
Pauschalreisen
Veranstalter
Billigflieger
Nur Flug
Hotels
Spezialreisen
Reisemagazin
Service
Air Berlin
Billigflieger
>> Newsletter abonnieren <<
Startseite arrow Reisemagazin arrow Australien arrow Queensland zu Fuß entdecken

Queensland zu Fuß entdecken

An den schönsten Naturschauplätzen Queenslands werden neue Wanderwege angelegt.

Spaziergänger am Strand (Foto: Tourism Queensland)
Spaziergänger am Strand (Foto: Tourism Queensland)
Den australischen Bundesstaat Queensland kann man künftig noch besser und leichter zu Fuß entdecken. Die Regierung des Sunshine States hat für umgerechnet rund 650.000 Euro die „Great-Walks of Queensland“-Initiative gegründet. So wurden und werden insgesamt sechs neue Wanderwege in den schönsten Naturschauplätzen Queenslands angelegt. Zu entdecken gibt es versteckte Strände, kristallklare Lagunen, spektakuläre Felsformationen, historische Regenwälder und einheimische Kultur. Entlang der Wege befinden sich Camps für Wanderer, die mit Toiletten und Trinkwasserstellen ausgestattet sind.

Der Fraser Island Great Walk hat insgesamt eine Länge von 90 Kilometern und windet sich über die größte Sandinsel der Welt. Als Weltnaturerbe der UNESCO ist Fraser Island bekannt für lange, weiße Strände und Dünen, Mangrovensümpfe, ursprüngliche Frischwasserseen und subtropischen Regenwald und beherbergt außerdem 230 Vogel- und 25 Säugetierarten.

Von Brandy Creek nach Airlie Beach führt der 30 Kilometer lange Whitsunday Great Walk. Die Highlights der Strecke sind der Regenwald und die romantischen Buchten. Wanderer können Odysseus-Schmetterlinge bewundern, Zitronenblumen riechen und den Gesängen der außergewöhnlichen Fruchttauben lauschen.

Wanderer im Norden von Queensland (Foto: Tourism Queensland)
Wanderer im Norden von Queensland (Foto: Tourism Queensland)
Der Wet Tropics Great Walk ist ein 110 Kilometer langer Weg von den Wallama Wasserfällen bis zu den Blencoe Wasserfällen. Er durchquert das als Weltnaturerbe ausgezeichnete Gebiet der Wet Tropics, die Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten bieten. Die Strecke fasziniert durch reißende Flüsse, unentdeckte Schluchten, Regenwälder und imposante Wasserfälle.

Atemberaubende Kulissen wie roter Zedernregenwald, tiefe Schluchten und steile Klippen machen den Mackay Highlands Great Walk zu einem einmaligen Erlebnis. Das gebirgige Gebiet im Hinterland von Queensland ist ein Paradies für Naturliebhaber. Der 50 Kilometer lange Great Walk ermöglicht außerdem einen Einblick in die Geschichte des Forstwesens und der Rinderzucht.

Die subtropische Schönheit der spektakulären Blackall Range gibt es auf dem Sunshine Coast Hinterland Great Walk zu entdecken. Auf den 45 Kilometern Länge sollte man die Augen und Ohren für die Natur offen halten. 107 Vogel-, 70 Reptilien- und 32 Froscharten wurden hier entdeckt. Eindrucksvolle Aussichten, einladende Naturbäder und Wasserfälle laden zum Verweilen ein.

Die Eröffnung des Gold Coast Hinterland Great Walk ist für das Jahr 2007 geplant. Dieser Pfad wird durch das im Lamington und Springbrook gelegene Weltnaturerbe, die Central Eastern Rainforest Reserves, führen. In den Bergen der Gold Coast gelegen, gehören sie zu den letzten der subtropischen Regenwälder der Welt. Sie beherbergen eine Vielzahl von seltenen und bedrohten Pflanzen- und Tierarten. Es gibt wohl kaum einen besseren Ort, um Flora und Fauna zu erforschen.

Die „Great Walks of Queensland“ bieten Besuchern unterschiedlichste Streckenlängen: von kurzen, leichten Spazierwegen von einer Stunde bis zu mehren Tagen andauernden Abenteuerwegen.

Quelle: Tourism Queensland / bearbeitet von pairola-media

 
Europa
Afrika
Australien


Lovefilm
Versandthandel