KontaktImpressumAGBPartnerprogramm
Startseite
Lastminute & More
Pauschalreisen
Veranstalter
Billigflieger
Nur Flug
Hotels
Spezialreisen
Reisemagazin
Service
TV-Sun
Billigflieger
>> Newsletter abonnieren <<
Startseite arrow Reisemagazin arrow Australien arrow Mit dem Kanu durch die australischen Everglades

Mit dem Kanu durch die australischen Everglades

Vor den Toren des australischen Küstenstädtchens Noosa Heads an Queenslands Sunshine Coast erstreckt sich ein noch unentdecktes Naturparadies: die Noosa Everglades. Naturliebhaber und Abenteuerlustige entdecken die Mangrovenlandschaft aus unzähligen Wasserstraßen und Süßwasserseen am besten mit dem Kanu oder Kajak. Neue, organisierte Touren führen die Teilnehmer entlang des Noosa Canoe Trail durch die atemberaubende Landschaft des Naturschutzgebietes.

Die Lagune von Noosa Heads (Foto: Tourism Queensland)
Die Lagune von Noosa Heads (Foto: Tourism Queensland)
Das Abenteuer startet in den ruhigen Gewässern des Upper Noosa River, der wegen seiner faszinierenden Wasserspiegelungen berühmt ist und daher auch „River of mirrors“ (Spiegelfluss) genannt wird. Weiter geht die Kanufahrt flussabwärts durch einen Tunnel aus Mangroven und Blättern bis zum Lake Cootharaba. Vom Boot aus lassen sich zahlreiche Wasservögel und andere Tiere beobachten. Die Schautafeln im Besucherzentrum Kinaba geben Aufschluss über das Ökosystem des Sees und zeigen die verschiedenen Vogel-, Fisch- und Froscharten, die hier ihren natürlichen Lebensraum haben. Vom Ostufer des Sees aus erreicht man den mangrovengesäumten Strand Teewah Beach, der Besuchern ein besonderes Naturschauspiel bietet: Je nach Sonneneinstrahlung wechselt der feine Sand seine Farbe und wird so zu einer bunt schillernden Fläche. Nach dem Abstecher zum Strand geht es mit dem „Speed Boat“ quer über den See nach Elanda Point, wo die Tour durch die Everglades endet.

Quelle: Tourism Noosa / bearbeitet von pairola-media

 
Europa
Afrika
Australien


TomTailor